Kochen aus der Kiste

Kochen aus der frischen Kiste

 

Seit Herbst 2019 profitieren die Schülerinnen und Schüler der Mittelschule Burgthann von einem Projekt, das Uschi Eggert von der Schülertafel Nürnberger Land gemeinsam mit Schulleiterin Sabine Gauer und deren Lehrerkollegium initiiert hat. Im Rahmen des Schulprogramms der Europäischen Union sowie mit finanzieller Unterstützung des Freistaates Bayern erhalten Grundschulen die Möglichkeit, den Kindern wöchentlich eine Kiste mit frischem Obst und Gemüse anzubieten. Aus schwer nachvollziehbaren Gründen endet die Förderung an der Tür zur Mittelschule. Die Heranwachsenden der Jahrgangsstufen 5 bis 10 kommen somit nicht in den Genuss der staatlich geförderten gesunden Lebensmittel.

An dieser Stelle setzt die Schülertafel, eine zusammen mit der Kurlbaum-Stiftung und der Tafel Nürnberger Land vor vielen Jahren ins Leben gerufene Initiative, an. Aus Mitteln der Schülertafel, welche sich zu 100 % aus Spendengeldern finanziert, bekommen nun auch die Burgthanner Mittelschülerinnen und -schüler den wöchentlichen Vitaminschub. Jeden Dienstag holen vier Jungen und Mädchen morgens beim nahegelegenen REWE-Markt eine mit überwiegend saisonalem Obst und Gemüse gefüllte Gitterbox ab. Robert Mack, der REWE-Filialleiter, unterstützt die Aktion noch zusätzlich dadurch, dass er für die Waren lediglich den Einkaufspreis in Rechnung stellt.

Ein wesentliches Ziel des Projektes ist es, mit dem gesunden Pausensnack den Kindern die oftmals nicht mehr vorhandene Ernährungs- und Lebensmittelkompetenz zu vermitteln. Die Kenntnis heimischer Lebensmittel sowie das Bewusstsein, dass diese besser schmecken und gesünder sind, als beispielsweise ein Smoothie aus dem Supermarktregal, spielen dabei eine ebenso große Rolle wie die Wertschätzung dieser Produkte.

Als Dankeschön für die Unterstützung durch die Tafel Nürnberger Land waren am ersten Dienstag nach den Faschingsferien deren Vorstandsmitglieder eingeladen, gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern der Klasse 9 aus dem Inhalt der Gemüsekisten leckere Gerichte zu zaubern.

Auch Landrat Armin Kroder war der Einladung von Uschi Eggert gefolgt und ließ es sich trotz Wahlkampfstress‘ nicht nehmen, unter fachkundiger Anleitung von Susanne Maas, Fachlehrerin für Soziales, einen deftigen Kartoffelsalat zuzubereiten. Assistiert wurde er dabei von den anwesenden Tafelmitgliedern und Rektorin Sabine Gauer.

Nach zweistündiger Arbeit ließ sich die gut gelaunte Küchencrew an den von den Schülern festlich gedeckten Tischen das mehrgängige Menu schmecken.

Text: Wolfram Bauer    Fotos: Eva Stühler

Foto 1: Landrat Kroder in Aktion

Foto 2: : links Uschi Eggert, 3. von links Susanne Maas -mit Schüler/innen