Radioprojekt - Rainbow fm

Das Radioprojekt der Mittelschule Burgthann geht in die nächste Runde

 

Nachdem bereits in den vergangenen Jahren erfolgreiche und preisgekrönte Radioprojekte an der Mittelschule Burgthann durchgeführt worden waren, verwandelte sich heuer das Zimmer der 7. Klasse in ein Radiostudio. Mitarbeiter des Kreisjugendrings zeigten den Schülern wie viel Arbeit in einer Radiosendung steckt und ließen die Schüler in die Rolle von Moderatoren, Studiotechnikern und Reportern schlüpfen.

Als in der ersten Redaktionssitzung der Name des Radiosenders und die ersten Themen festgelegt worden waren, machten sich die Schüler arbeitsteilig ans Werk. Am Ende sollte die erste Sendung von „RAINBOW fm“ stehen und bis dahin gab es noch viel zu tun.

Einige Schüler führten, ausgestattet mit Aufnahmegeräten, im Schulumkreis Umfragen durch, die anschließend geschnitten und bearbeitet werden mussten. Andere kümmerten sich um die Auswahl der Musik und die Bereitstellung der Technik. Das Einspielen von Liedern und Wortbeiträgen, sowie das Zuschalten von Mikros erfordert größte Konzentration und Genauigkeit, die erst einmal trainiert werden musste. Auch das Moderatenteam beschäftigte sich ausgiebig mit dem Schreiben ihrer Texte und Sprechtraining.

Die Jingle Gruppe produzierte eine Erkennungsmelodie und Werbetexte, so dass am Ende des Schultages die erste Sendung live im Klassenzimmer aufgenommen werden konnte.

Die Schüler waren alle sehr begeistert und interessiert bei der Sache, so dass es auch in diesem Schuljahr wieder eine Radio-AG geben wird. Hier sollen dann Kurz-Sendungen produziert werden, die im Laufe des Schuljahres den Schulalltag bereichern.