Bewerbungstraining in den 9. Klassen

Motivation mehr denn je gefragt

Bewerbungstraining der Neuntklässler mit einem Mitarbeiter des beruflichen Fortbildungszentrums der bayerischen Wirtschaft (bfz)

Ende Februar hatten die Schülerinnen und Schüler der beiden 9. Klassen in der Mittelschule Gelegenheit, sich auf die bevorstehende intensive Bewerbungsphase vorzubereiten. Das BFZ bot dazu ein entsprechendes Seminar an.

Vorab war im Unterricht schon ausführlich auf die schriftliche Bewerbung mit Lebenslauf und Anschreiben eingegangen worden, sodass die Schwerpunkte des jeweils dreitägigen Projekts auf den Elementen des Bewerbungsprozesses lagen, die dem Abschicken der Bewerbungsmappe im Idealfall folgen: Einstellungstests, Bewerbungsgespräche, Telefonanfragen und Elemente aus Assessmentcentern waren wichtige Inhalte.

Bei einem sog. Stresstest sollten die angehenden Auszubildenden unter gewaltigem Zeitdruck und trotz einiger Hindernisse eine Bewerbung rechtzeitig bei einer fiktiven Firma abgeben. Zusätzlich trainierten sie bei  lebensnahen Telefongesprächen nach ihren Bewerbungschancen zu fragen.  

Wer schafft es, mit seiner Bewerbung und seinem Auftreten wirklich „Werbung“ für sich zu machen? Dass dies anstrengend ist, viel Zeit und Energie kostet, das haben alle gelernt. Motivation für das Training war da. Hoffentlich reicht Motivation und Ausdauer auch dafür, den Traumjob zu ergattern.

Sigrid Schuster