Benefizmenü 2015

„Guten Abend, darf es ein Gläschen Sekt, Wein oder ein Aperitif sein?“, begrüßten Schüler der achten und neunten Klassen die ersten Gäste in der Mittelschulaula in Burgthann. Ein ungewöhnlicher Anblick: Zur Feier des Tages hatten sie sich fein herausgeputzt und kamen nicht in Blue-Jeans, sondern in fescher Service-Kleidung. Der Förderverein lud bereits zum siebten Mal zu einem Benefizessen ein und bedankte sich auf diese Weise bei den Sponsoren, der Gemeinde und den Lehrkräften.

 

Die von Claudia Hofmann und Ute Schultheiß wunderschön dekorierte Aula gab ein stilvolles Ambiente für den Abend. Herbstlich mit vergoldeten Kürbiskernen, kleinen Kürbissen und Zweigen waren die Tische geschmückt. Im Kerzenschein genoss man ein Drei-Gänge-Menü. Die von Ingeborg Hausen mit Schülern der achten Klasse zubereitete Vorspeise war eine Trilogie vom Lachs.

So köstlich, dass manch einer gerne mehr aß. Gut, dass im Magen noch etwas Platz war für das Hauptgericht, gekocht vom Küchenteam der „Blauen Traube“: Eine im Ganzen gebratene Rosmarinlende an Kürbis-Kartoffel-Gratin dazu Feldsalat mit Speckwürfelchen und Croutons. Für die perfekte Abrundung sorgte schließlich der Nachtisch, der im Hauswirtschaftsunterricht der Klassen 9 und 9M unter Anleitung von Marianne Wilke und Susanne Maas mit Unterstützung von Sabine Gauer entstanden war. Bei den „Herbstliche Nachtischvariationen“, durften natürlich eine Creme und ein kleiner Schokoladenkuchen nicht fehlen. Entzückend war die kleine Speisenkarte, die an einem Rand mit gelben Fäden in Form von Herbstblättern zusammengenäht war. Zu Beginn und zwischen den Gängen, gab es musikalische Einlagen von Hanna Böck am Klavier (sechste Klasse) mit „River flows in you“ und einem Thema aus dem Ballett Schwanensee und Johanna Weidner an der Klarinette und Dominik Lemke an der Trompete (beide fünfte Klasse).

Dazu genoss man Wein von Bianco e Rosso oder andere Getränke von Georg Reither aus Oberferrieden. Am Ende bekamen die Schüler eine Tafel Schokolade und eine Anerkennungsurkunde für besonderes Engagement in der Schulgemeinschaft als Dank von Hannelore Bock (Schulleiterin) und Claus Riedel (Vorsitzender des Fördervereins) überreicht. Die Schülerinnen und Schüler freuten sich über diese Anerkennung und über das allgemein große Lob der Gäste, besonders aber darüber, dass sie am nächsten Tag etwas länger schlafen durften.

Geladene Gäste waren: Bürgermeister Heinz Meyer, Gemeinderätinnen Angelika Feisthammel und Karin Gätschenberger-Bahler sowie Ingeborg Hausen (zuständig für die Vorspeise) mit Gatten, Günther Eckstein (Dritter Bürgermeister Postbauer-Heng), Winfried Koch (Sparkasse Burgthann), Silvio Klein und Bettina Odörfer (Raiffeisenbank Oberferrieden-Burgthann), Grundschul-Rektorin Renate Ott-Schwander und ehem. Rektor Herbert Roth mit Gatten, MS-Sekretärin Andrea Schmeller mit Gatten, Betty Püntzner mit Gatten (Vorsitzende Burgverein), Vorstand TSV: Bernd Burghart mit Gattin, Katharina Sander und Renate Schmidt und zahlreichen Lehrkräften, sowie ehemaligen Lehrkräften.  

Das Benefizessen war sehr gelungen. Die eingenommenen Spenden kommen der Schule und den Schülern zugute.

 

Sabine Rösler